Das Reiseetui für eine perfekte Urlaubsorganisation

DIY Kabelhalter, DIY Nützliches, DIY Papier, Schreibtischorganisation, Vara-Kreativa
DIY Kabelhalter aus Pappe für deine Organisation am Schreibtisch
28. März 2017
DIY Geburtstagskarte, DIY Geschenke, DIY Karte, DIY nähen. Vara-Kreativa
Individuelle DIY Geburtstagskarte nähen
13. April 2017

Das Reiseetui für eine perfekte Urlaubsorganisation

Reiseetui, DIY Nähen, Organisation, DIY Geschenke, Reisen, Urlaub, Vara-Kreativa

Während meiner letzten Reisen habe ich alle wichtigen Dokumente wie den Reisepass, Ausweis, die Tickets, etc. immer in einer großen Klarsichtfolie aufbewahrt. Diese sieht allerdings weder gut aus, noch ist sie sonderlich praktisch. Alle Unterlagen müssen ständig raus genommen werden, da man ansonsten nichts findet. Auf Pinterest habe ich letztens die beste Lösung überhaupt für diese Probleme gefunden. Ein Reiseetui! Ich finde die Idee richtig gut und deswegen habe ich auch gleich eins für meinen Vater genäht, welches sein Geburtstagsgeschenk von mir war. Für mich werde ich bestimmt aber auch noch eins nähen.

2. Abiprüfung geschafft

Am Mittwoch habe ich endlich das Chemieabitur hinter mich gebracht. Ich war total nervös und habe die Tage davor nichts anderes gemacht, als gelernt. Deswegen gab es am Wochenende leider auch keinen neuen Beitrag auf meinem Blog. Jetzt habe ich erst mal drei Wochen Ruhe, da Osterferien sind und dann kommen noch Deutsch und Mathe. Ich freue mich jetzt erstmal über die kleine Pause. Was ist bei euch momentan los? Befindet ihr euch in einer eher stressigen oder entspannten Phase?

Reiseetui, DIY Nähen, Organisation, DIY Geschenke, Reisen, Urlaub, Vara-Kreativa

Anleitung für das Reiseetui

Reiseetui, DIY Nähen, Organisation, DIY Geschenke, Reisen, Urlaub, Vara-Kreativa
1. Als erstes benötigt ihr:

Aus dem Jeansstoff schneidet ihr nun zwei Rechtecke in der Größe 17 cm x 24,5 cm oder ein Rechteck der Größe 32 cm x 24,5 cm aus, je nachdem wie groß euer Stoff ist. Die Vlieseline schneidet ihr etwas kleiner zu.

2. Anschließend werden die beiden Jeansstoffe ggf. an der längeren Kante zusammengenäht und die Naht ausgebügelt. Danach kann die Vlieseline aufgebügelt werden. Denkt daran, das Bügeleisen auf den Jeansstoff zu legen und nicht über die Vlieseline zu bügeln!

3. Im nächsten Schritt schneidet ihr aus dem Stoff für innen ein Rechteck mit den Maßen 7 cm x 4,5 cm aus. Das Rechteck wird nun rechts auf rechts längs gefaltet und eine kurze, sowie die lange Kante zugenäht. Danach wird es umgedreht und gebügelt.

4. Jetzt schneidet ihr den Stoff für innen in der Größe 32 cm x 24,5 cm zu. Dieser wird nun rechts auf rechts auf den Jeansstoff gelegt. Markiert euch an einer der kurzen Kanten die Mitte und legt dort die Lasche für den Verschluss zwischen, sodass die offene Kante ungefähr einen Zentimeter rausguckt und die geschlossene Kante innen zwischen den Stoffen liegt. Danach näht ihr an den Kanten entlang und lasst eine Öffnung zum Wenden offen. Nach dem Wenden könnt ihr die Kanten mit einer knappkantigen Naht absetzten und dabei die Öffnung schließen.

5. Nun wird der Stoff für innen in der Größe 11 cm x 24,5 cm zugeschnitten, rechts auf rechts längs gefaltet, an den Kanten zusammengenäht und gewendet. Dasselbe macht ihr mit dem Jeansstoff in der Größe 9 cm x 24,5 cm. Dies werden die Fächer für die Karten und  Tickets. Für das Reisepassfach schneidet ihr aus dem Jeansstoff ein Rechteck mit den Maßen 11 cm x 24,5 cm zu. Achtet darauf, dass an einer Längskante eine Hosennaht ist (so eine wie sie bei einer Jeans zwischen den Beinen ist). Säumt alle Kanten bis auf die, welche die Naht beinhaltet.

6. Das Jeansstück für die Karten legt ihr nun auf das für die Tickets und näht die Fächer in einem Abstand von 7,5 cm mit zwei Nähten.

Reiseetui, DIY Nähen, Organisation, DIY Geschenke, Reisen, Urlaub, Vara-Kreativa

7. Anschließend näht ihr an den äußeren Kanten des Jeansstücks entlang (nicht die Öffnung für die Karten zunähen).

8. Bei dem Jeansstück für die Reisepässe bügelt ihr die drei Kanten ohne Hosennaht ungefähr einen Zentimeter nach innen um. Anschließend legt ihr das Stück auf die Kante mit der Lasche und näht die äußeren drei Kanten knappkantig auf dem Reiseetui fest. Danach markiert ihr euch die Mitte und näht die Fächer für die zwei Reisepässe.

9. Zum Schluss wird der Druckknopf mit der Hand festgenäht.

Reiseetui, DIY Nähen, Organisation, DIY Geschenke, Reisen, Urlaub, Vara-Kreativa

Reiseetui, DIY Nähen, Organisation, DIY Geschenke, Reisen, Urlaub, Vara-Kreativa

Ich muss ehrlich sagen, dass ich von diesem DIY total begeistert bin und ich werde garantiert noch mal ein Reiseetui nähen. Wohin geht eure nächste Reise? Bei mir geht es als nächstes nach Polen auf Abifahrt und dann mit meiner Familie nach Norwegen.

Kennt ihr schon mein „DIY Fernweh Longsleeve“?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und gegebenenfalls schöne Ferien!

Bis bald,

Louisa

 

*Affiliate-Links (Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision)

8 Kommentare

  1. Jana Herber sagt:

    Hallo Luisa, dein Etui für Reiseunterlagen ist richtig klasse. Hast du das SM selbst erstellt? Bitte setze dich mit mir in Verbindung. Liebe Grüße, Jana

    • Hey,

      es freut mich sehr, dass es dir gefällt :). Ja, das Schnittmuster habe ich selber erstellt. Ich habe mir auf Pinterest Anregungen geholt, wie man ein Reiseetui aufbauen könnte und mir daraus überlegt, was ich brauche. Anschließend habe ich ausgemessen, wie viel Platz die Karten und Reisepässe brauchen und basierend darauf die Stoffe zurecht geschnitten.

      Liebe Grüße,
      Louisa

  2. […] DIYs, welche ich aus alten Jeanshosen gemacht habe. Mein Lieblings DIY aus Jeans ist momentan mein Reiseetui, welches auch bei euch sehr gut angekommen ist. Hier findet ihr alle DIYs aus Jeans von […]

  3. […] rumliegen hat.  Hier findet ihr weitere DIYs aus Jeans, unter anderem die Anleitung für ein Reiseetui. Bei Linda von Linda loves… findet ihr eine Anleitung für schöne DIY Shorts mit […]

  4. Tabea sagt:

    Auf Reisen hatte ich immer nur eine Klarsichthülle für das Bahnticket, mehr brauchte ich nicht. Aber so eine Hülle macht ja trotzdem mehr her – aber ich plane nicht, in den nächsten Jahren zu verreisen. Und Zeit zu nähen habe ich leider für das Etui auch nicht.

    Gratuliere zum überlebten Chemie-Abitur. Meine schriftlichen Prüfungen waren damals alle vor Ostern und zwei mündeliche dann im Sommer… aber nach den schriftlichen war ich erst mal ziemlich erleichtert. Bei mir herrscht Dauerstress – duale Studiengänge sind zeitlich doch echt nicht ohne. Und ich will ja auch gut sein.

    Liebe Grüße

    • Das man auch gut sein will ist vermutlich meistens der Hauptgrund für den Stress :D. Das ich mein Abi bestehe stelle ich auch nicht in Frage, die Frage ist halt nur immer, wie man es besteht :). Dann hoffe ich mal sehr, dass dein neues Pferd dir einen guten Ausgleich bietet und dir der Stress nicht zu viel wird.
      Liebe Grüße,
      Louisa

      • Tabea sagt:

        Eigentlich wollte ich immer richtig gut sein im Abi, aber als es dann anstand, war mir egal, was ich für Noten bekomme, weil ich so viele gute Vornoten hatte, die in den Gesamtschnitt eingerechnet wurden. Da war ich echt entspannt (und trotzdem waren die Prüfungen gut) und dann überrascht über meinen ABschluss-Schnitt 🙂 So gut zu sein, hätte ich mir nämlich nie erträumt und ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch so läuft!
        Das Pony hebt meine Laune echt bei jedem Besuch 🙂

        Liebe Grüße

        • Das ist echt ein Vorteil, wenn die vorherigen Noten bereits so gut waren. Ich muss mir eigentlich auch keine Sorgen machen. Chemie war am kretischsten und das habe ich ja schon hinter mir 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.