DIY Beistelltisch Holz selber bauen

DIY Geburtstagskarte, DIY Geschenke, DIY Karte, DIY nähen. Vara-Kreativa
Individuelle DIY Geburtstagskarte nähen
13. April 2017
DIY Blumentöpfe verschönern, DIY Deko, DIY Wohnen, Blumentopf pimpen, Vara-Kreativa, Wohnung verschönern
DIY mit kleiner Dekoborte Blumentöpfe verschönern
28. April 2017
DIY Beistelltisch Holz, DIY Holz, bauen, DIY Möbel, Vara-Kreativa, DIY Tisch

Heute zeige ich euch eine einfache Anleitung für einen „DIY Beistelltisch Holz“. Ich habe meinen aus der Not heraus gebaut, da ich mir einen Drucker gekauft habe, aber leider keinen Platz in Schreibtischnähe für ihn hatte. Natürlich kann der Beistelltisch vielseitig verwendet werden. Mir gefällt er auch sehr gut, wie er auf den Fotos zu sehen ist. Eigentlich wollte ich den Tisch niedriger bauen, allerdings habe ich mich im Baumarkt dann doch gegen die kürzeren Beine entschieden. So kann ich sie irgendwann nochmal für einen Schreibtisch o.ä. verwenden. Meine Tischplatte war ursprünglich ein Regalboden unseres Badezimmerschrankes. Da wir das Bad momentan renovieren, konnte ich das schöne Holz verwenden und mir die Kosten für neues sparen.

Monatsziele sind gescheitert

In einem Beitrag aus dem März habe ich geschrieben, dass ich nun versuchen werde zwei Beiträge pro Woche zu schreiben, da ich ja nicht mehr zur Schule gehen muss. Für den April waren neun Beiträge mein Ziel. Gestern habe ich nachgezählt, wie viele ich bis jetzt im April veröffentlicht habe – dieser ist erst mein dritter :D. Neun werde ich wohl nicht mehr schaffen. Für den Mai nehme ich es mir nochmal vor und dann werde ich hoffentlich etwas disziplinierter sein. Ich habe zwar diesen Monat viele DIYs gemacht und fotografiert, allerdings sind da einige Kleidungsstücke bei und diese wollte ich draußen an mir fotografieren. Das hat allerdings bei dem Wetter nicht geklappt. Ein weiteres kann ich noch nicht veröffentlichen, da meine Mutter es zum Geburtstag bekommt und dieser war noch nicht. Wenn ich es also demnächst schaffe die finalen Bilder zu schießen, sollte es im Mai machbar sein zwei Beiträge pro Woche zu veröffentlichen. Dafür habe ich meine Instagramziele für den April jetzt schon fast erreicht. Dies waren 50 Follower (geschafft) und 12 Fotos. Schaut gerne bei meinem Instagramprofil vorbei, wenn ihr das noch nicht getan habt :).

Anleitung „DIY Beistelltisch Holz“

Ihr benötigt:

Die Platte

DIY Beistelltisch Holz, DIY Holz, bauen, DIY Möbel, Vara-Kreativa, DIY Tisch

1. Zuerst sägt ihr eure Holzplatte in der gewünschten Größe zu. Markiert euch dafür auf dem Holz, wo ihr entlang sägen müsst. Bei meiner Platte musste ich nur die Breite markieren (50 cm).

2. Nun sägt ihr mit der Stichsäge an den Markierungen entlang. Wenn ihr auf der Oberseite der Holzplatte die Maße markiert habt, müsst ihr von unten mit der Stichsäge sägen, damit eure Oberseite unbeschädigt bleibt. Die Stichsäge reißt nämlich auf der Seite wo sie aufliegt, das Holz auf.

3. Danach werden die Kanten, erst mit einer Feile und anschließend mit Schleifpapier, gefeilt.

4. Jetzt müssen die Kanten mit dem Malerkrepp abgeklebt werden, damit ihr mit der Farbe nicht übermalt.

5. Ich habe zum Malen die Wandfarbe meiner Schwester genommen, aber es eignen sich sehr viele Farben für Holz. Einfach mal auf der Packung nachlesen. Die Kanten habe ich nun mit der roten Farbe bemalt…

6. … und anschließend habe ich sie trocknen lassen. Gegebenenfalls müsst ihr mehrmals streichen. Sobald die Farbe getrocknet ist, kann das Malerkrepp abgezogen werden. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich trotz Malerkrepp an einigen Stellen etwas übergemalt habe. Diese Farbe habe ich mit etwas Wasser entfernt. Wenn eure Farbe nicht wasserlöslich ist, könnt ihr es vorsichtig mit einem Kratzer für Herdplatten abschaben.

Die Beine

DIY Beistelltisch Holz, DIY Holz, bauen, DIY Möbel, Vara-Kreativa, DIY Tisch

7. Mit einem Stift markiert ihr euch nun die Löcher für die Schrauben der Beine und bohrt diese vor.

8. Nun wird die Scheibe nach Anleitung der Möbelbeine angeschraubt.

9. Zum Schluss klickt ihr die mitgelieferten Bodenschoner an und schraubt die Beine auf das Gewinde. Nun ist euer „DIY Beistelltisch Holz“ fertig!

Auf dem rechten Foto seht ihr die Verpackung meiner Tischbeine. Hier könnt ihr sie kaufen. Wie bereits erwähnt, habe ich sie bei Obi für 20 € weniger kaufen können. Natürlich könnt ihr auch einfach andere Beine benutzen.

DIY Beistelltisch Holz, DIY Holz, bauen, DIY Möbel, Vara-Kreativa, DIY Tisch

DIY Beistelltisch Holz, DIY Holz, bauen, DIY Möbel, Vara-Kreativa, DIY Tisch

Hier hat der „DIY Beistelltisch Holz“ jetzt seinen festen Platz. So wie ihr es auf den anderen Fotos seht, gefällt er mir zwar besser, aber ich brauche schließlich einen Tisch für meinen Drucker.

Dies war jetzt mein erstes Möbel DIY auf meinem Blog. Ich hoffe, es hat euch gefallen! Was für Möbel habt ihr euch schon selbstgebaut? Falls ihr nicht etwas schweres wie einen Drucker auf den Beistelltisch stellen wollt, könnten die Beistelltische aus Kupfer von Caro auch etwas für euch sein. Hier findet ihr noch weitere DIYs von mir.

Bis bald,

Louisa

 

*Affiliate-Links (Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision)

6 Kommentare

  1. Alina sagt:

    Coole Idee! Leider bin ich nie wirklich motiviert, so etwas „aufwendiges“ selber zu machen. Momentan bin ich aber auch wunschlos glücklich was Tische angeht haha 😀 Ich schaue mir mal deine anderen DIY an. Schöner Blog jedenfalls und cooles Endergebnis!

    Liebe Grüße,
    Alina von http://www.selfboost.de

  2. Tabea sagt:

    Der Tisch sieht echt edel aus – nicht wie selfmade 😉 Eigentlich mag ich ja eher Holzoptik, aber zu den Beinen passt die helle Platte wirklich besser. Wobei – ich Beine ja wirklich auch teuer sind, selbst bei Obi. Dafür könnte man ja schon einen günstigen Tisch bekommen… aber ich habe eh keinen Platz für einen Beistelltisch. Daher schläft mein Drucker auch unter dem Schreibtisch 😉

    Dass du dein Posting-Ziel nicht verwirklichen konntest, ist doch nicht schlimm! Vor allem, wo du so gute Gründe hast, warum die Posts noch nicht fertig und online sind… ich freue mich auch im Mai noch über jeden einzelnen!

    Also ich habe mal mit Mama einen Wohnzimmertisch gebaut – mit dicken Holzbeinen aus dem Dach, dass kurz vorher erneuert wurde. Tischplatte war der Deckel einer Euro-Box, die mein Onkel uns besorgt hatte.

    Liebe Grüße

    • Hey,

      auf den Fotos sieht man es nicht so gut, aber die Platte hat tatsächlich eine leichte Holzoptik. Die Farbe ist nur lasierend aufgetragen. Ja, ich war bei dem Preis auch überrascht, aber da ich die Beine später bestimmt noch für andere Tische verwenden werde, habe ich sie trotzdem gekauft.

      Ich finde es echt cool, was man alles für schöne Möbel aus alten DIngen bauen kann. Wenn ich ausziehe werde ich mir bestimmt auch einiges selber bauen. Im Moment habe ich dafür leider kaum Platz 😀

      Liebe Grüße,
      Louisa

      • Tabea sagt:

        Stimmt- wiederverwenden kannst du die Beine sicher bestens, falls der Tisch mal ausgedient hat. Hihi, und dieses „wenn ich ausziehe“-Gefühl kenne ich auch, wobei ich das eher im Bezug auf das Ausprobieren von haufenweise Rezepten hatte 😉
        Aber auch Möbelstücke will ich noch einige bauen, wobei ich selbst in der eigenen Wohnung kaum Platz habe 😉 Aber eine Garderobe steht noch an.

        Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.