Rezept für die besten Schokoladen Cupcakes der Welt

DIY Blumentöpfe verschönern, DIY Deko, DIY Wohnen, Blumentopf pimpen, Vara-Kreativa, Wohnung verschönern
DIY mit kleiner Dekoborte Blumentöpfe verschönern
28. April 2017
Tassen bemalen, Tassen pimpen, DIY Geschenke, DIY Porzellan, Vara-Kreativa, DIY Wohnen
DIY individuelle Tassen bemalen zum Verschenken
21. Mai 2017

Rezept für die besten Schokoladen Cupcakes der Welt

Schokoladen Cupcakes, Schokoladen Muffins, Schokomuffins, backen, Rezept, Schoko, Vara-Kreativa

Heute gibt es das erste Rezept hier auf meinem Blog, und zwar zu meinen absolut liebsten Schokoladen Cupcakes! Die Cupcakes habe ich vor Jahren mit meiner besten Freundin zusammen gebacken und seitdem mache ich sie regelmäßig, da sie einfach so lecker sind. Sie haben nämlich einen etwas weicheren Kern, was total gut schmeckt. Schaut euch das Rezept also unbedingt an und probiert es aus.

WordPress Fehlermeldung

Auf Instagram hatte ich bereits erzählt, dass ich seit meinem Blumentopf DIY  vor zwei Wochen keinen Beitrag veröffentlichen konnte, da immer die Fehlermeldung „Internal Server Error“ erschien, wenn ich einen neuen schreiben wollte. Gestern habe ich meinen Freund gefragt und er meinte, dass es an einem WordPress Plugin liegt. Wenn ihr dieses Problem also auch mal habt, müsst ihr mal eure Plugins deaktivieren und schauen, ob es dann funktioniert.

Letzte Woche habe ich übrigens meine letzte Abiprüfung hinter mich gebracht! Darüber bin ich sehr froh.

Schokoladen Cupcakes, Schokoladen Muffins, Schokomuffins, backen, Rezept, Schoko, Vara-Kreativa

Rezept für Schokoladen Cupcakes

Für ca. 18 Stück benötigt ihr:

  • 80 g  weiche Butter
  • 280 g weißen Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 El Backpulver
  • 40 g Kakaopulver
  • 1/4 Tl Salz
  • 240 ml Milch
  • 2 Eier
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 2 El Frischkäse

Der Teig

Schokoladen Cupcakes, Schokoladen Muffins, Schokomuffins, backen, Rezept, Schoko, Vara-Kreativa

1. Zunächst Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Kakao und Salz in eine Schüssel tun …

2. … und verrühren.

3. In eine zweite Schüssel kommen die Milch und die aufgeschlagenen Eier.

4. Die Eier und Milch werden nun verquirlt.

5. Anschließend gebt ihr das Gemisch aus Milch und Eiern in die erste Schüssel und verrührt dies zu einem glatten Teig. Den Teig könnt ihr nun in die Muffinformen füllen und die Cupcakes bei 190 °C im vorgeheizten Ofen für ungefähr 20 Minuten backen.

Das Topping

Schokoladen Cupcakes, Schokoladen Muffins, Schokomuffins, backen, Rezept, Schoko, Vara-Kreativa

6.  Als erstes erhitzt ihr die Schlagsahne in einem Topf, bis sie fast kocht.

7. Nebenbei zerhackt ihr die Schokolade in kleine Stücke und tut sie in eine Schüssel.

8. Anschließend die heiße Sahne dazu tun und so lange rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.

9. Nun wird der Frischkäse dazu gerührt.

10. Sobald die Cupcakes fertig gebacken und abgekühlt sind, schneidet ihr mit einem Messer ein Viereck aus der Mitte der Cupcakes aus.

11. Die Löcher füllt ihr nun mit dem noch flüssigen Topping …

12. … und anschließend werden sie mit dem Ausgeschnittenen wieder verschlossen.

13. Nun könnt ihr den Rest eures Toppings auf den Cupcakes verteilen. Wenn euer Topping noch zu flüssig ist, stellt es für eine Weile in den Kühlschrank. Dadurch wird es zäher und man kann mehr des Toppings auf den Schokoladen Cupcakes verteilen.


Falls ihr die Schokoladen Cupcakes nachbackt freue ich mich sehr über Fotos davon auf Instagram mit dem #varakreativadiy und schreibt mir in die Kommentare, wie sie euch schmecken :). Backt oder kocht ihr lieber? Ich habe lange lieber gebacken, allerdings ist es inzwischen recht ausgewogen, was wohl daran liegt, dass ich inzwischen besser kochen kann. Generell esse ich auf jeden Fall sehr gerne und bereite mir daher auch gerne leckeres zu ;).

Bis bald,

Louisa

4 Kommentare

  1. Alina sagt:

    Glückwunsch, dass du die Prüfungen hinter dir hast ! 🙂 Ist ein tolles Gefühl 😀

    Und die Muffins klingen super lecker, hätte ich jetzt Lust drauf!

    Ich koche lieber, aber auch nur, weil ich sonst ja verhungern würde. Bin generell nicht so der Mensch, der gerne Zeit in der Küche verbringt.

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    • Vielen Dank 🙂
      Verhungern ist wirklich keine gute Option, das kann natürlich doof sein, dass man deswegen kochen muss :D. Bei mir ist es leider immer so, je mehr hunger ich habe, desto weniger Lust habe ich zum Kochen.

      Liebe Grüße,
      Louisa

  2. Tabea sagt:

    Gratuliere, dass du deine Prüfungen hinter dich bringen konntest!
    Die muffins klingen aber auch wirklich nicht schlecht und so Zeug mit weichem Kern wollte ich irgendwann auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: